Kräuterkunde

Herzlich Willkommen hier im Steinwald, dem kleinsten Naturpark Bayerns.

Mein Name ist Anja Putzer.

Von Kindesbeinen an durfte ich die enge Verbundenheit mit den Pflanzen erleben, spühren und erfahren. In der Natur liegt für mich der Weg, wieder zu mir und zu meinem Selbst zu finden! Die Apotheke Gottes anzunehmen, schenkt nicht nur Heilung auf körperlicher Ebene, Sie berührt auch die Seele!

 Ich begleite Menschen ein Stück weit auf dem Weg, die Kraft der Wildkräuter und Bäume zu entdecken und auch an tieferes Wissen zu gelangen, das in uns ist. Oftmals sind es Glaubenssätze oder auch Ängste, die uns davon abhalten uns auf unsere Intuition zu verlassen und zu vertrauen.

 Wenn wir uns in der Natur bewegen, ihre Kostbarkeiten entdecken, diese unglaublichen Kräfte spüren,dürfen wir erfahren was es heißt "eins zu Sein" mit der Natur! 

 

 

Kräuterwanderungen

Bei Wanderungen durch den Steinwald auf naturbelassenen Wegen, bringe ich Ihnen die Wirkung der heimischen Wild- und Heilkräuter nahe. Dabei schmecken, fühlen und erleben wir die Natur. Nach den Wanderungen gibt es kleine Wildkräuterkostproben.

Ab einer Gruppe von fünf Personen könne sie dieses Naturerlebnis bei mir Buchen. Auch gerne für größere Gruppen wie Vereine, Schulklassen, Busse usw.

Außer dem finden Sie in unserer Kursübersicht auch diverse Angebote zu den Kräuterführungen...

Workshop

In den Workshops gebe ich tiefere Einblicke in das Kräuterwissen. Bei einer Wanderung sammeln wir Kräuter, Wurzeln oder Beeren um diese anschließend zu Verarbeiten.

Somit erlangen Sie Kentnisse über das Verarbeiten und Zubereiten der verschiedenen Wildkräuter. Ob Salbenherstellung, Tinkturen oder auch Naturkosmetik und Seifen für den Hausgebrauch, es gibt vieles zu Entdecken!

Natürlich wird dieses Erlebnis mit einem Wildkräuterbuffet abgerundet.

Wurzelpower – die Kraftpakete der Natur

Seit jeher graben Menschen die Wurzeln von Wildpflanzen und Kräutern. Sie dienten uns als Nahrung und kräftigendes Heilmittel. Dieses alte wissen ging mit der Zeit immer mehr verloren.

Heute sind uns die ein oder anderen "Wurzelkräuter" noch bekannt wie z.B. der Baldrian oder auch der Löwenzahn. Darüber h inaus gibt es unzählige Wildpflanzen, die uns ihre erdenden Kräfte schenken. 

In diesem Workshop werden wir bei einer Wanderung die Artenvielfalt der Wildpflanzen entdecken und dabei unser Augenmerk besonders auf die Wurzelkraft unserer Wildpflanzen legen. 

Während unserer Entdeckungsreise durch Wald und Wiese graben wir achtsam verschiedene Wurzeln. Dabei Spühren wir in die Pflanze hinein, welch heilende Kraft sie für uns hat, nicht nur auf unseren Körper. Aus dem Gesammelten wird im Anschluß Salbe und Tinktur hergestellt.

Ein leckeres Wildpflanzen-buffet wartet auf uns und daft entdeckt und genossen werden...

 

Ein Skript zum jeweiligen Thema ist im Kurs enthalten.

Dauer: 4 Stunden, 59 Euro incl. Mwst, Verpflegung, Material und Skript.

BaumKraft

Bäume sind verbunden mit Mutter Erde und den Energien des Universums. Sie wurzlen tief und streben hoch. Als kleies Plänzchen und als wettergegerbter Baum schenken sie uns tiefere Einblicke und lassen uns ihre Energie spüren.

 

Mit allen Sinnen genießen: Spüren, fühlen, sehen, riechen und schmecken. Wer einen Baum als seinen Freund und Wegbegleiter an seiner Seite haben möchte, ist in diesem Seminar genau richtig!

Den Bäumen zuhören, "meinen Baum finden", kulinarische Waldschätze genießen und heilsames über sie erfahren und herstellen.

Das Seminar ist incl. Tagesverpflegung, (wildes Mittag-und Abendessen, Snacks und Getränke), Material und begleitendem Skript.

Dauer: Ganztagesseminar (8 Stunden) 135,00 Euro incl. Mwst

D`Spinnstuben auf der Schleif

Am Kamin und bei Kerzenlicht, mit Winterbräuchen und Kräutern beisammen sein. Tratschen und Singen, Wissen teilen gemeinsam mit den Händen die stad`n Arbeit`n verrichten. Den G`schichten lauschen und uns einstimmen, zèrst das alte Jahr gehen lassen, dann das neue einziehen lassen, alle zam, Frau und Mann und auch die Kinder.

 

Jeden 2. Mittwoch in den Wintermonaten, von Oktober bis Maria Lichtmess immer von 17:00 bis 20:00 Uhr.

Ein herzliches Dankeschön geht an Helmut Greger und Harald Primiz, die jeden Abend so wundervoll mit ihrer Kammera festgehalten haben!